Hallo und herzlich willkommen auf klagox Blog

Hier findest Du außer News und Musikinfos satirisches, schräge und ungefärbte Nachrichten. Mal kritisch. Mal sachlich oder derb durch den Kakao gezogen. Lass dich überraschen was hier passiert.

Seid wann gibt es den Blog?

Die Domain klagox.de existiert schon lange. Ich habe diese Domain nur sehr lange nicht mehr genutzt. Nun habe ich meine Interessen auf diesem Blog zusammengefasst.

Stimmt alles, was ich hier lese?

Nein, unter News und dem Musik-Blog findest Du Wahrheiten, aber alles was unter Satire steht ist dreist erstunken, erlogen und aus den Fingern gesaugt. Viele auftauchenden Charaktere sind frei erfunden.  Ähnlichkeiten mit lebenden Personen sind rein zufällig. Das sollte eigentlich offensichtlich sein, obwohl einige Zeitgeister nicht in der Lage sind Wahrheit und Lüge zu unterscheiden.
Unter den News und dem Musik-Blog sollten nur Tatsachen zu finden sein. Manchmal kann es aber vorkommen das etwas falsch katalogisiert wurde. Für diese Fälle „Asche über unser Haupt“

Darf ich auch Beiträge schreiben?

Schicke eine Nachricht an redaktion@klagox.de. Wir möchten erst mal darüberschauen bevor wir uns in die Nesseln setzen. Und Knete ist nicht. Dafür sind die Hartz4 Reformen zuständig. Wo wären wir wenn alle Schreiber gerecht entlohnt würden? Wer sich ausgebeutet fühlt sollte lieber auf der nächsten Demo für seine Rechte eintreten. Die Ansprechpartner sitzen entweder in Berlin, oder bei Abwesenheit im Bundestag bei einer Aufsichtsratssitzung.

Kommentare und Meinungen

Kommentare und Meinungen entsprechen oft nicht der Meinung der Redaktion. Scheiße labern gehört zur Demokratie.
Zeitungen, Fernsehen und andere Medien sind voll davon.
Unser tägliches Brot ist………… Ja, und nun Kopfkino einschalten.

Grundsätzlich aufrecht?

Ja, wir beherrschen den aufrechten Gang. Wenn diese Frage unserer Bundesregierung gestellt wird könnte ein Dementi die Folge sein, oder du könntest eine sinnentleerte und nichts aussagende Antwort, ohne ein befriedigendes Statement, bekommen.
Wir stehen zu unserer Meinung. Pflicht zur Meinungsfreiheit sollte für alle die nicht in einer Koch- oder Realityshow im Medienbrei ertrunken sind, maßgebend sein.