Genre: Trance
Etwas düster.

Am 15. Dezember 1967 um genau 17:04 stürzte die Silver Bridge über dem Ohio River ein. Sie verband Point Pleasant, West Virginia, und Kanauga, Ohio. 46 Menschen kamen ums Leben. Was diese Katastrophe so außerordentlich erscheinen ließ, waren die angeblichen Sichtungen einer Kreatur zwischen November 1966 und Dezember 1967, die als Mothman bekannt wurde. Die meisten Begegnungen mit dem Mothman sollen in der TNT Area bei Point Pleasant stattgefunden haben. Augenzeugen beschrieben das Wesen als „riesigen Schmetterling“, „braunes menschliches Wesen“ und „sieben Fuß (2,13 Meter) großen Mann mit Flügeln auf dem Rücken“. Das Wesen soll überdies „große, rote Augen“ gehabt haben „wie die Rücklichter eines Autos“. Die verschiedenen paranormalen Vorfälle rund um den Brückeneinsturz wurden vom Journalisten John A. Keel aufgezeichnet, der zu dieser Zeit UFO-Sichtungen in der Gegend um Point Pleasant recherchierte.

Die TNT Area war ein Gelände, auf dem eine Unzahl kleiner Beton-Iglus stand, in denen während des Zweiten Weltkriegs Munition gelagert worden war. Nach dem Einsturz der Silver Bridge wurde der Mothman nie wieder beobachtet. Die Menschen begannen deshalb, die Katastrophe mit dem Mothman in Verbindung zu bringen. Angeblich wurden rätselhafte Nachrichten hinterlassen. Heute weist eine Metallplatte an der sogenannten Mothman Bridge auf die Begebenheiten im Dezember 1967 hin.

Quelle: wikipedia.de