In dem aktuellen „Heil- und Hilfsmittelreport“ der Barmer GEK wird darauf hingewiesen das viele Patienten die Hilfsmittel benötigen entweder Über-, Unter- und fehl versorgt sind. Das trifft aber in der Regel auch bei Mitgliedern der anderen Krankenkassen zu. Unter Hilfsmittel fallen z.B. Rollstühle, Rollatoren, Herzschrittmacher, med. Implantate wie künstliche Hüft- und Kniegelenke, Hörgeräte, Bandagen, orthopädische...