Unerhört! Bierbrauer beuten Alkoholiker aus

Durch Preisabsprachen großer Brauereien für die Hopfenkaltschale wurden Millionen Alkoholiker ausgebeutet. Die Absprachen fanden unter Alkoholeinfluss, oder unter der Dusche statt. Unbestätigten Berichten zu Folge sollen auch Telefone mit Vibrationsalarm dabei benutzt worden sein.
Der Schaden für die abhängigen Biertrinker geht in die Millionen. Oder wenn man es umrechnet, hätte man für 15 gekaufte Kisten Bier 16 trinken können.
Macht also 20 Flaschen Bier, die der Leber unterschlagen wurden.

Bild: Lupo / pixelio.de

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*